Willkommen auf der Website der Gemeinde Derendingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

HABEN SIE ETWAS DEUTSCH ZUM TEILEN?


Die Integrationsfachstelle der Einwohnergemeinde Derendingen setzt sich für die Integration von Neuzuzügern aus dem Ausland in Derendingen ein. Hierfür wird ein Kommunikationsprojekt aufgebaut: Freiwillige und MigrantInnen (Flüchtlinge und andere Zugewanderte) treffen sich 2–4 Mal pro Monat, um über hier und dort und die Welt zu sprechen – in Deutsch.

Wir suchen offene Personen, die ihre Deutschkenntnisse und ihr Insider-Wissen über die Region Derendingen/Solothurn mit Menschen, die aus dem Ausland nach Derendingen gezogen sind, teilen möchten.

Im ungezwungenen Gespräch mit Ihnen verbessert die Migrantin/der Migrant die Deutschkenntnisse und das Wissen über die Region und deren Möglichkeiten. Das Treffen soll während mindestens eines halben Jahres 2 – 4 Mal pro Monat stattfinden. Ort, Zeit, Gesprächsthema und Tätigkeit (spazieren, picknicken, im Park sitzen, Tee/Kaffee trinken) bestimmen Sie zu zweit.

Sie bringen:

  • Gute Deutschkenntnisse
  • Kenntnisse über die Region
  • Interesse an fremden Menschen und Kulturen
  • Offenheit, Humor und Geschick im Umgang mit Sprachbarrieren
  • Zuverlässigkeit und Diskretion

Sie erhalten:

  • Austausch mit einer Neuzuzügerin / einem Neuzuzüger
  • Einblick in eine andere Welt
  • Austauschmöglichkeit mit anderen Freiwilligen
  • Tätigkeitsnachweis "Dossier Freiwillig engagiert"
  • Weiterbildungsangebot


Sehr gerne informiere ich Sie unverbindlich über das Projekt. Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme:

Fachstelle Integration, Michèle Anthony, 032/681 32 35 (ab 1.1.2021 032/681 73 24) oder michele.anthony@derendingen.ch


Deutsch für Frauen Derendingen



Die Teilnehmerinnen verbessern am Deutschtisch die mündliche Ausdruckfähigkeit, Niveau ca. A1.2. Die Themen werden gemeinam bestimmt. Je nach dem sind auch Kurzreferate von Fachfrauen oder Besichtigungen möglich.

LEITERIN DEUTSCHTISCH GESUCHT:

Ihre selbständige, kreative, interessante und verantwortungsvolle Aufgabe besteht in der Vermittlung der deutschen Sprache und des hiesigen Brauchtums. In der Gestaltung der Lernbegegnung sind Sie frei! Wir verteilen kein Lehrmaterial. In Bezug auf den Lerninhalt findet jedoch regelmässig ein Austausch mit der Integrationsbeauftragen statt.

Zeitlicher Rahmen

  • Das Minimum Ihres Engagements für das Angebot Deutschtisch ist jede zweite Woche 1.5 Stunden, das Maximum wöchentlich 2 Stunden.
    Der Einsatzort ist in der Gemeindeverwaltung Derendingen oder in der Schule Mitteldorf möglich.
  • Die Gemeinde wünscht sich, dass die Freiwilligen sich für jeweils sechs Monate verpflichten, damit auch die BesucherInnen von einer gewissen Kontinuität profitieren können.

Leistungen für Freiwillige

  • Dossier Freiwillig engagiert
  • Ansprechperson der Gemeinde Derendingen
  • Möglichkeit für Weiterbildung für Freiwillige in transkultureller Kompetenz beim SRK

Anforderungen an Leitung

  • Freudiges und anhaltendes Interesse an der Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen
  • Freudiges und anhaltendes Interesse an der Vermittlung der deutschen Sprache
  • Interesse an der individuellen Gestaltung einer Lern-Begegnung
  • Offenheit für Themen und Aspekte verschiedener Herkunftskulturen
  • Freude an der Vermittlung des hiesigen Brauchtums
  • Gesundes Bewusstsein und Achtsamkeit für Selbstfürsorge

Einsatzorganisation

Einwohnergemeinde Derendingen, Abteilung Integration, Michèle Anthony, Hauptstrasse 43, 4552 Derendingen, Telefonnummer 032 681 73 24 oder E-Mail michele.anthony@derendingen.ch


 
 

Gemeinde Derendingen

Adresse

Hauptstrasse 43, Postfach 51
CH-4552 Derendingen

Telefonzentrale
032 681 73 73
E-Mail
info@derendingen.ch

Schalteröffnungszeiten

MO
08.00 - 11.00 14.00 - 18.00
DI-FR
08.00 - 11.00 14.00 - 17.00

Termine können auf Anfrage auch ausserhalb der Schalteröffnungszeiten vereinbart werden.